Mittwoch, 4. März 2015

Außenbords: Links aus 1510


Hier ist ja im letzten Monat gar nix los gewesen. Na sowas. Dann wollen wir das mal ändern, und zwar mit einer neuen Rubrik. Posts mit Linklisten sind ja in der Blogwelt durchaus üblich, aber ich habe mich - aus purer Faulheit - bisher dagegen gesträubt.

Jetzt nicht mehr, denn es ja doch ein sehr schönes Mittel, anderen mitzuteilen, welche schönen Texte und Sachen es in diesem Internetz allwöchentlich zu lesen und zu sehen gibt. Und da ich auch ständig hin und her überlege, ob ich meine Facebook-Clique mit ständigen Links zu irgendwelchen Texten belästigen soll oder nicht, mache ich das doch lieber jetzt hier im übersichtlichen Format. Das wird es jetzt - so hoffe ich - einmal in der Woche geben. So erklärt sich auch die Zahl im Titel: 15 steht für das Jahr, 10 für die Kalenderwoche.

Viel Spaß nun mit der ersten Folge von Außenbords.

- Wir kennen das: Haben moderne Smartphones EDGE-Empfang, läuft - obwohl theoretisch noch bis zu 220 Kilobit pro Sekunde an Daten fließen sollten - faktisch nix mehr. Sascha Lobo beschreibt das und hat eine Vermutung, warum das so sein könnte.

- Jens Weinreich durchleuchtet die Unfassbarkeiten der Fußball-WM-Vergabe nach Katar und wie der Wüstenstaat sich Einfluss und Ruhm im Weltsport erkauft.

- Sehr witzig, was Tilman Rammstedt da über frühaufstehende Karrieristen schreibt.

- Auch witzig: dieser Cartoon von Ruthe. Erst recht, wenn man wie ich diese Woche die Anekdote von einem Coach gehört hat, der "Win-Win" nicht mag, weil dabei meist nur einer gewinne. Er sagt zu Geschäften, bei denen beide profitieren, lieber "Freu-Freu".