Mittwoch, 8. Juni 2016

Das Kinogramm (66)

 Sharon Carter/Agent 13: "Hier ist der Beleg für Ihre Ausrüstung."
Sam Wilson/Falcon: "Vogelkostüm? Wie bitte?!?"


THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR ist eine rundum gelungene Superheldenzusammenkunft im Marvel-Universum mit perfekter Action und einer guten Mischung aus Humor und ernsten Tönen - und damit die bessere Avengers-Fortsetzung +++ Story: Ein internationales Abkommen soll die Avengers unter die Kontrolle der Politik zwingen, was Tony Stark/Iron Man sinnvoll, Steve Rogers/Captain America aber total blöd findet und zusammen mit anderen Entwicklungen zu einem bösen, schließlich von zwei Superheldenteams gegeneinander ausgetragenen Streit führt +++ Gut gegen Gut ist keine leichte Aufgabe für Drehbuchautoren, doch in diesem Fall ist sie überzeugend gelöst - zu den anfangs ausgeführten politisch-ethischen Motiven der Auseinandersetzung kommen am Ende auch noch persönliche Beweggründe, so dass die Konfrontation der Helden nicht nur plausibel erscheint, sondern auch emotional mitreißt +++ Die aus den diversen vorhergehehenden Marvel-Filmen bewährten Superhelden-Darsteller überzeugen wie gewohnt, allen voran Chris Evans als der standfest ehrenhafte und moralisch integre Captain America sowie Robert Downey Jr. als der einerseits clevere und selbstverliebte, anderseits unter unbewältigter Vergangenheit und Schuldkomplexen leidende Tony Stark +++ Die bei Marvel obligatorischen Homorsequenzen sind gewohnt gut getimt, zuständig diesmal: Anthony Mackie als Sam Wilson/Falcon, Paul Rudd als jüngst eingeführter Scott Lang/Ant-Man und Tom Holland als neuer Peter Parker/Spiderman, dessen eigener Film noch bevorsteht +++ Daniel Brühls Bösewicht Helmut Zemo gerät in dem zentralen Konflikt Cap vs. Iron Man etwas in den Hintergrund, kann aber von dort aus dennoch überzeugen als perfider Strippenzieher +++  Die Action ist wie immer auf allerhöchstem Niveau - ist zu Beginn noch etwas viel Wackelkamera im Einsatz, lässt der spätere Superheldenshowdown keine Wünsche mehr offen +++ Fazit: Ein langer Film ohne Längen - das ist Marvel-Unterhaltung der Spitzenklasse +++ 8,5 von 10 Punkten +++ 3D-Punkte: 6 von 10